Archiv für das Stichwort: Unterdrückung

Hört auf, so verdammt dämlich zu sein

In einem Offenen Brief an alle Hools, Ultras und anderen Teilnehmer der HoGeSa-Proteste schreibt eine Gruppe, die sich “Hooligans gegen Dummheit” (HgD) nennt, unter anderem: Wir haben nichts gegen Hools und Ultras. Im Gegenteil, wir gehen selber ins Stadion und irgendeinen Hippiefimmel für immerwährende Gewaltlosigkeit haben wir auch nicht. Wir sind auch nicht dagegen, dass [...]

KLASSIKER: Die Parteinahme der deutschen Sozialdemokratie für den Krieg (1914)

Spartakus-Briefe – Politische Briefe, Nr. 2: Referentenmaterial vom Bildungsausschuß Niederbarnim, Dezember 1914 Da das Thema “Sozialdemokratie und Krieg” unsere Referenten unablässig beschäftigen muß, machen wir ihnen den Artikel von Konrad Haenisch zugänglich, der im “Hamburger Echo” [1] erschienen ist und in vielen Parteiblättern abgedruckt wurde, und gleichzeitig eine Kritik dieser Ausführungen aus der Feder eines [...]

KLASSIKER: Das andere Deutschland (1943/44)

Bertolt Brecht In den Tagen, da Hitler durch die Großmächte noch nicht bekämpft wurde und nicht wenige Stimmen aus dem Ausland – von denen einige auch heute noch nicht verstummt sind — ihn ermutigten, wußte die Welt sehr genau, daß er von innen bekämpft wurde, und seine Feinde nannte man: das andere Deutschland. Flüchtlinge, von [...]

LESETIPPS zum “Tag der deutschen Einheit”

Dann feiert mal schön Der “Tag der deutschen Einheit” steht an. Die Dogmen der Geschichtsschreibung sind gesetzt. Propaganda mit Tradition: Schon 1978 wurde aus einem Kindergarten in der DDR kurzerhand ein “Sowjet-KZ”. ZUM ARTIKEL 24 Jahre Wiedervereinigung – und die Lüge vom “zweiten Wirtschaftswunder” Dabei wenden sie die Methode an, die ganze DDR-Geschichte bewusst mit [...]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign