Archiv für das Stichwort: Berlin

Berlin: Krebserregende Pestizide

Mit dem Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat will die Berliner Stadtreinigung (BSR) weiterhin Grünflächen und Gehwege vom lästigen Unkraut befreien. Erst kürzlich stufte die WHO (Weltgesundheitsorganisation) das Mittel als „wahrscheinlich krebserregend“ ein. Der Giftcocktail aus dem US-amerikanischen Monsanto-Labor gilt als eines der meisterverkauften Pestizide weltweit. Es besteht ein erhöhtes Risiko für Erkrankungen am lymphatischen System von Mensch und […]

Dringende Suchmeldung

Berlin: In Folge der Cyber-Attacke auf Computer im Bundestag werden dringend folgende Daten gesucht, ohne die das Regieren in Deutschland nicht mehr möglich ist: 1. Telefon-Nummern vom Pizza-Lieferdienst und Hostess-Service 2. Kleines Handbuch „Korruption anonym und erfolgreich“. 3. Bedienungsanleitung der Bundesregierung zum Regieren 4. Diätenerhöhungstabellen für die nächsten vierzig Jahre 5. Waren- und Bekleidungs-Kataloge mit […]

Aktionswoche gegen Asylpolitik

Am Freitag besetzten Demonstranten, die sich gegen die von der Bundesregierung geplanten Verschärfungen des Asylrechts positionieren, das Willy-Brandt-Haus in Berlin-Kreuzberg, die Parteizentrale der „SPD“. Damit starteten sie eine Aktionswoche. Die sozialdemokratische Reaktion: Ruf nach der Polizei und Drohung mit Anzeigen. Ähnliches gab es in der „SPD“-Landesgeschäftsstelle von Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Berlin, 11.04.: Gegen Springer und BILD

„Faule Griechen“, „Hartz-IV-Schmarotzer“, „Rentenabzocker“, „Asylbetrüger“, „kriegswillige Russen“, „terrorbereite Islamisten“ und jetzt der „Amok-Pilot“, eine weitere reißerische Schlagzeile von Springers „Bild“, die für den früheren ATTAC-Aktivisten Pedram Shahyar „das Fass zum Überlaufen“ brachte. Im Internet entbrannten anschließend hitzige Debatten. Aufrufe zum Boykott folgten, denen mehrere Zeitungshändler nachkamen. „Diese Hetze prägt die Meinung, schürt Hass, erzeugt Feindbilder […]

Vivantes: Protest gegen Ausgliederung

Am Montag haben Kollegen des städtischen Klinikkonzerns Vivantes in Berlin gegen die geplante Ausgliederung von Servicebereichen in eine Tochtergesellschaft protestiert. Laut ver.di wären davon mehr als 700 Beschäftigte betroffen, Kollegen, die zu denen gehören, die bereits zehn Jahre auf einen Teil ihres Tariflohnes (etwa 400 Millionen Euro) verzichtet haben. In dieser Zeit wurden zudem bereits […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign