Archiv für das Stichwort: Papst

Vorweihnachtliche Standpauke im Vatikan

Papst Franziskus ist immer wieder für eine Überraschung gut. An Stelle einer besinnlich-beschönigenden Weihnachtansprache las er der versammelten Riege des vatikanischen Machtapparats, der so genannten Kurie, die Leviten. Sie seien von „15 Krankheiten“ – angefangen bei „spirituellem Alzheimer“ bis zu „existentieller Schizophrenie“ – befallen. Dazu gehörten auch Machtstreben, Geldgier, Eitelkeit und Intrigantentum verbunden mit der […]

LESETIPPS: Steuerzahler, Präsident und Päpstin

Kalte Progression: Bürgern stehen „massive Steuererhöhungen“ bevor Die Belastung von Lohneinkommen könnte in der laufenden Legislaturperiode um fast 30 Prozent steigen. Das zeigen Berechnungen von Wirtschaftsforschern. Doch die Politik will nichts dagegen unternehmen. ZUM ARTIKEL Geht in Ordnung Die Linkspartei ist keine Akademie für Gesellschaftswissenschaften und auch keine kommunistische Partei, die die kapitalistische Ordnung umstürzen […]

Welternährungskonferenz in Rom: Nichts als Appelle

Vom 19. bis 21. November 2014 fand in Rom die 2. Welternährungskonferenz nach 1992 statt. Sie stellte fest, dass zur Zeit mehr als 2 Milliarden Menschen an Mangelernährung leiden. 45 Prozent der Kinder, die im Alter von weniger als fünf Jahren sterben, verhungern. Die Delegierten aus mehr als 170 Teilnehmerstaaten verabschiedeten eine Erklärung, die das […]

LESETIPPS: Reaktionäres und Ordinäres

Klimaschutz Nebensache Die Europäische Union, und mit ihr die dominierenden Regierungen Deutschlands, Frankreichs und Großbritanniens, haben offensichtlich kein Interesse daran, dass bei den internationalen Verhandlungen nächstes Jahr ein wirklich wirksamer Klimaschutzvertrag herauskommt. ZUM ARTIKEL Auf der Rattenlinie Lichtstrahl für Kriegsverbrecher: Papst Franziskus hat Papst Paul VI. selig gesprochen … Damit stellte sich Franziskus in die […]

Vatikan: Kapitalismuskritik

Papst Franziskus hat erneut den Kapitalismus kritisiert und die Gleichgültigkeit vieler gegenüber den Ärmsten, Flüchtlingen und Menschen in anderen prekären Lebenslagen angeprangert. Viele trügen täglich die Last eines Wirtschaftssystems, „das den Menschen ausbeutet, ihm ein unerträgliches Joch aufbürdet, das die wenigen Privilegierten nicht tragen wollen“, sagte Franziskus am Sonntag.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign