Archiv für das Stichwort: Leiharbeit

Nur prekäre Arbeitsverhältnisse steigen

Auch der jüngste Arbeitslosen-Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) jubelte über „eine anhaltend gute Entwicklung“ auf dem sogenannten Arbeitsmarkt. Alles ist „positiv“, alles „bleibt deutlich aufwärtsgerichtet“, alles „legte erneut zu“. Daß diese ideologisch begründete Jubelei nur wenig mit der Realität zu tun hat, das belegt eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der gewerkschaftsnahen […]

Erfolg der Kolleginnen und Kollegen bei „Frischpack“

Ausgehend von einem selbständigen Streik im Oktober 2014 bei der Firma „Frischpack“, dem „Abpackspezialist für Käse in Oberbayern“ mit seinen 350 Beschäftigten, gärt es unter der Belegschaft weiterhin. Grund sind allgemein schlechte Arbeits- und Lohnbedingungen, der Einsatz von immer mehr Leiharbeitern und „Werkslöhnern“, ständige Samstagsarbeit und steigende Arbeitshetze. Zudem herrscht immer mehr Unzufriedenheit und Empörung […]

LESETIPPS: Über Märchen und Realitäten

Taubstumme Gesellschaft Sieben demagogische Märchen von rechts über Krise, Streiks und Gewerkschaften in Belgien. Wobei man diese Märchen auch in Deutschland und anderswo erzählt. ZUM ARTIKEL Ganz normale Leute? Selbst in kritische Betrachtungen der Dresdner Pegida-Aufmärsche wird nur selten einbezogen, dass Sachsen ein größeres rechtes Wählerpotential hat als irgendein anderes Bundesland. ZUM ARTIKEL Rezension: Immer […]

Hartz IV: Verheerende Bilanz

Der Politologe und Autor des Buchs „Hartz IV und die Folgen“, Christoph Butterwegge, fordert erneut die Rückabwicklung des am 1. Januar 2005 in Kraft getretenen Hartz-IV-Gesetzes. „Hartz IV war ein Reinfall.“ Wirtschaftsaufschwung und Entspannung auf dem Arbeitsmarkt hätten sich in Grenzen gehalten, während der Niedriglohnsektor hierzulande boomte wie in keinem anderen Industriestaat. „Viele Berufstätige haben […]

Arbeiterwohlfahrt – aber nicht für die eigenen Beschäftigten!

Nach vielen Warnstreiks mit breiter Beteiligung in den Tarifverhandlungen mit der AWO NRW hat ver.di nach der Verhandlungsrunde am 28. Oktober weitere Warnstreiks bis zu den nächsten Verhandlungen am 6. November in Dortmund ausgesetzt. ver.di sei jetzt bereit zu Kompromissen, wird in den bürgerlichen Medien gemeldet. Das bedeutet, die AWO-Beschäftigten müssen wachsam sein, dass es […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign