AWO: Streiks am Freitag in NRW

Laut der Gewerkschaft Verdi finden am Freitag in NRW erste ganztägige Warnstreiks in Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt, nachdem die erste Tarifverhandlungsrunde am vergangenen Donnerstag ergebnislos beendet wurde. Die Arbeit“geber“ hätten alle Forderungen zurückgewiesen, selbst aber kein Angebot vorgelegt. Gefordert wird die Erhöhung der monatlichen Einkommen um einen Sockelbetrag von 100 Euro zuzüglich 3,5 Prozent, die Erhöhung der Vergütung für Auszubildende um 100 Euro monatlich, sowie einen Tag mehr Urlaub.

Verwandte Artikel

Lesen Sie auch die aktuellen
Artikel auf der

Titelseite der RandZone

Zur Titelseite »
Artikel drucken Artikel drucken

Sie können einen Kommentar schreiben. Pings sind abgeschaltet.

· read: 709 · today: 2 · last: 22. Februar 2018

Kommentar schreiben

*

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign