Kirche/Gewerkschaft: Höherer Mindestlohn

Da der Plan zur Einführung eines Mindestlohns in Höhe von 8,50 Euro pro Stunde weiter besteht, haben Kirchen und Gewerkschaften nun gefordert, daß dieser Mindestlohn bereits zum 1. Januar 2017 erhöht werden muß. Dabei weisen sie darauf hin, daß die BRD „mittlerweile einen der größten Niedriglohnsektoren der entwickelten Industrieländer“ aufweist. Warum DGB und Kirchen bis zum Jahre 2017 warten wollen, ist angesichts dieser durchaus richtigen Feststellung zumindest ein wenig eigenartig.

Verwandte Artikel

Lesen Sie auch die aktuellen
Artikel auf der

Titelseite der RandZone

Zur Titelseite »
Artikel drucken Artikel drucken

Sie können einen Kommentar schreiben. Pings sind abgeschaltet.

· read: 467 · today: 2 · last: 12. Dezember 2017

Kommentar schreiben

*

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign