Archiv für das Stichwort: Wettbewerb

DGB: Mehr Kontrollen beim Mindestlohn

In einer gemeinsamen Erklärung haben der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und der Bundesverband Güterkraftverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) eine Aufstockung der “Finanzkontrolle Schwarzarbeit” zur Kontrolle des Mindestlohns um 1.600 Beschäftigte gefordert. Dies sei “unabdingbar, um Wettbewerbsverzerrungen und Sozialdumping zu verhindern”. Hintergrund ist, daß der gesetzliche Mindestlohn auch für Lkw-Fahrer gilt, die bei ausländischen Firmen angestellt sind. […]

LESETIPPS: “Reformen”

Griechenland: Gewerkschaftsdachverband fordert Wahlversprechen ein “In diesen Tagen bestehen EU, EZB, die Eurozone und die deutsche Regierung darauf, den Willen des griechischen Volkes nach einer Annullierung der Memoranden und dem Sturz der neoliberalen, arbeiterfeindlichen Politik zu ignorieren.” ZUM ARTIKEL Deutschland: Hauptsache weniger AOK-“Krankenhaus-Report” tarnt den Abbau von Kapazitäten als “Qualitätsorientierung”. Die staatliche Planung, so der […]

Zur Wahl in Griechenland

Im Wahlsieg des Linksbündnisses “Syriza” erkennt die “Rote Fahne” einen “deutlich gewachsenen Linkstrend” in Griechenland. Weiter heißt es: “Griechenland wird eine linke Regierung bekommen. An dem Bündnis sind auch revolutionäre Kräfte beteiligt. Syriza erreichte 36,34 Prozent und stellt 149 Abgeordnete. Gegenüber 2012 steigerte Syrizia sich um fast 600.000 Stimmen. Die Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) hat […]

LESETIPPS: Gesundheit, Gemeinschaft und ein Terror-Experte

Wettbewerb statt Wohlfahrt Seit mindestens 20 Jahren ist das Gesundheitswesen der marktwirtschaftlichen Konkurrenz ausgesetzt – zu Lasten von Patienten und Beschäftigten. ZUM ARTIKEL Die Mindeststandards der Bedarfsgemeinschaft “Ich wollte eigentlich nur ein bisschen Unterstützung”, sage ich leise. “Das gibt’s hier nicht”, kläfft die Frau aufgebracht und zeigt zur Tür. ZUM ARTIKEL Schmock des Monats: Rainald […]

Die “Strafe” für das Wurstkartell

Dank eines anonymen Hinweises(!) kann das Bundeskartellamt erneut einen Erfolg in seinem Kampf gegen verbotene Preisabsprachen vermelden. 21 Unternehmen*, unter ihnen Wiesenhof, Rügenwalder, Meica, Herta und Böklunder, wurden zu Bußgeldern in Höhe von insgesamt rund 338 Millionen Euro verurteilt. Die Wursthersteller haben “über viele Jahre”(?) Preise für Brühwurst oder Schinken abgesprochen, um Preiserhöhungen gegenüber dem […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign