Archiv für das Stichwort: Verkehr

25 Jahre Einheit von „Bild“ und VW

Buchholzens Wochenschauer Was haben der Volkswagen und die „Bild“-Zeitung gemeinsam? Ganz klar: Beides sind getarnte Dreckschleudern und verpesten die Umwelt mit trickreich ausgeklügelten Methoden. „Bild“ ist durch tagtäglich manipulierte Hirn-Infiltrationen und mit dem daraus resultierenden Schadstoff-Ausstoß der weitaus gefährlichere Umwelt-Vergifter.

Bundestag beschließt Pkw-Maut

Die „Volksvertreter“ im Bundestag beschlossen gestern die Gesetze zur Einführung einer Ausländer-Pkw-Maut, die nun „Infrastrukturabgabe“ heißt. D.h. ab 2016 zahlt man für die Benutzung der mit unseren Steuergeldern finanzierten Autobahnen und Bundesstraßen eine Maut. Deutschen Bürgern erklärt man, daß man sie durch eine geringere Kfz-Steuer schadlos stellen werde. Ausländer sollen nur auf Autobahnen zahlen.

Pkw-Maut: Früher oder später sind wir dran

Die schwarz-„rote“ Monopolregierung Merkel-Gabriel hat trotz konträrer Meinung der Bürger, und trotz erneuter scharfer Kritik des EU-Parlaments heute die Gesetzentwürfe in Sachen Pkw-Maut beschlossen. Die Große Koalition, so Alexander Graf Lambsdorff, Vizepräsident des Europaparlaments und Vorsitzender der FDP-Gruppe, habe damit bekannt, daß sie dafür ist, „Ausländer zu diskriminieren“, wobei sie auch in Kauf nimmt, „sich […]

Infrastrukturfonds: Extraprofite durch die Hintertür

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel verfolgt seit einiger Zeit den Plan sogenannter Infrastrukturfonds:  Der Staat ist hoch verschuldet, während Banken und Versicherungen nicht wissen, wie sie das viele Geld sinnvoll anlegen sollen. Kann die Investitionslücke bei der Infrastruktur nicht mit privatem Kapital geschlossen werden? Eine perfekte „Win-Win-Situation“?

Bahn vernichtet fast 1.000 Arbeitsplätze

Die Deutsche Bahn schließt das Instandhaltungswerk in Eberswalde und vernichtet damit die Arbeitsplätze von rund 500 Menschen. Weitere 80 Arbeitsplätze werden in Zwickau vernichtet, wenn die Service-Werkstatt geschlossen wird. Die Vernichtung weiterer 300 Arbeitsplätze ist in anderen Instandhaltungswerken wie etwa in Magdeburg geplant.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign