Archiv für das Stichwort: Stuttgart

Nachträglich zum Sechzigsten …

Sehr geehrte Frau Merkel, wir sind, wenn es gestattet ist … … diejenigen, die nicht eingeladen wurden von Ihnen, weil wir nichts mehr Ordentliches zum Anziehen haben. Denn in unserer spärlichen Garderobe befinden sich seit Jahren nur Klamotten aus der Kleiderkammer von Caritas, Hartz IV-Bezug oder Flaschenpfand.

“Stuttgart 21″: Polizisten belasten Führungsstab

Im Prozeß gegen die beiden Polizeibeamten Fees und v. Matzenbach-Bardt vor dem Stuttgarter Landgericht wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt am 30. September 2010, dem sogenannten “Schwarzen Donnerstag”, haben die beiden Beamten dem Führungsstab Fehler vorgeworfen. Diesem hätten Fotos eines aus den Augen blutenden Mannes vorgelegen. “Wäre uns das bekanntgewesen, hätte das Auswirkungen auf den weiteren [...]

Stuttgart: Demo vor Mahle-Zentrale

Rund 300 Kollegen des Automobilzulieferers Mahle, die im Werk Markgröningen beschäftigt sind, demonstrierten am Mittwoch vor der Mahle-Zentrale in Stuttgart. Das Werk Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) ist wieder akut gefährdet, nachdem der Geschäftsführer es als “nicht zukunftsfähig” bezeichnet hat. Die Belegschaft hat bereits auf einen Teil ihres Lohnes in einem “Zukunftssicherungstarifvertrag” verzichtet – in der Hoffnung, [...]

“Stuttgart 21″: Bemerkenswertes zum Prozeßauftakt

Seit Vorgestern stehen die beiden Polizeibeamten Fees und v. Matzenbach-Bardt vor dem Stuttgarter Landgericht. Angeklagt wegen fahrlässiger Körperverletzung im Amt in sechs Fällen. Was bemerkenswert ist, denn am 30. September 2010, dem sogenannten “Schwarzen Donnerstag”, waren sie dafür verantwortlich, daß Wasserwerfer der Polizei gezielt, mit einem unzulässigen Wasserdruck von 16 bar und teilweise in Kopfhöhe [...]

Stuttgart: Bankmitarbeiter streikten erneut

Am Mittwoch streikten in Baden-Württemberg erneut fast 1.000 Bankmitarbeiter von privaten und öffentlichen Banken. Hintergrund für den ganztägigen Warnstreik sind die bundesweiten Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft ver.di verlangt einen Sockelbetrag von 100 Euro plus 3,5 Prozent mehr Geld. Außerdem sollen die Unternehmen von ihrer Forderung nach regelmäßiger Samstagsarbeit abrücken.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign