Archiv für das Stichwort: Statistik

April 2015: 6.971.862 Leistungsbezieher

Die Zahl der registrierten Arbeitslosen liegt mit 2.842.844 (März 2015: 2.931.505) weiter unter der psychologisch und propagandistisch wichtigen Drei-Millionen-Grenze, und wird von der sogenannten Bundesagentur für Arbeit (BA) und deren wassertragender Journaille entsprechend bejubelt. Selbstverständlich setzt sich die positive Entwicklung fort, der BA-X legt zu, es gibt immer mehr sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, während die Zahl der […]

EU: Konsultation zum Thema Langzeitarbeitslose

Pressemitteilung des Vereins “Aktive Arbeitslose Österreich” In Europa steigt aufgrund der Dauerkrise die Erwerbsarbeitslosigkeit und Prekarisierung. Immer mehr Menschen werden von der Wirtschaft dauerhaft ausgeschlossen. Bereits über die Hälfte der Arbeitslosen Europas gelten offiziell als langzeitarbeitslos. Statt die Erwerbsarbeitslosigkeit zu bekämpfen und Erwerbsarbeit und Einkommen gerechter zu verteilen startet die Generaldirektion für Beschäftigung, Soziales und […]

BA-Chef Alt hat eine neue tolle Idee

Laut der offiziellen schönen Statistik verharrt die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Deutschland seit Jahren bei einer runden unschönen Million. Das scheint Heinrich Alt, den Vorstand der sogenannten Bundesagentur für Arbeit (BA), schlaflose Nächte bereitet zu haben. Diesen entsprang nun ein neuer Plan, ein neuer “innovativer Ansatz”.

LESETIPPS: Risiken, Regierungen und Statistiken

Die Weltuntergangsmaschine Heißgelaufene Notenpressen, “systemrelevate Banken”, gigantische Finanzblase: Experten warnen vor unkontrollierter Geldpolitik der großen Notenbanken. ZUM ARTIKEL Regierung ebnet Fracking den Weg “Die Bundesregierung erlaubt Fracking generell, obwohl sie selbst festgestellt hat und öffentlich kommuniziert, dass die umstrittene Fördertechnik weder einen Beitrag zum Klimaschutz noch zu unserer Versorgungssicherheit leisten kann.” ZUM ARTIKEL In Luxemburg […]

Armut

Nach Meinung von Sozialforschern muß der Begriff “Armut” neu definiert werden, weil Arme angeblich auch ohne Geld glücklich werden können. – In Wirklichkeit fällt es den Wissenschaftlern nur schwer, bei der Ermittlung der jährlichen Armutsstatistik ständig mit immer größer werdenden Zahlen zu rechnen.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign