Archiv für das Stichwort: NRW

Arbeiterwohlfahrt – aber nicht für die eigenen Beschäftigten!

Nach vielen Warnstreiks mit breiter Beteiligung in den Tarifverhandlungen mit der AWO NRW hat ver.di nach der Verhandlungsrunde am 28. Oktober weitere Warnstreiks bis zu den nächsten Verhandlungen am 6. November in Dortmund ausgesetzt. ver.di sei jetzt bereit zu Kompromissen, wird in den bürgerlichen Medien gemeldet. Das bedeutet, die AWO-Beschäftigten müssen wachsam sein, dass es [...]

Düsseldorf: Prozess gegen Klima-Aktivisten

Am 30. August 2013 hatten 13 Klima-Aktivisten die Parteizentrale der NRW-Grünen in Düsseldorf besetzt, um gegen die Genehmigung des Zulassungsverfahrens für das Kohlekraftwerk Datteln IV durch die SPD-Grüne-Landesregierung zu protestieren. Die Grünen hatten im Landtagswahlkampf angekündigt, neue Kohlekraftwerke verhindern zu wollen. Die Besetzung endete mit der Räumung durch die Polizei und Anzeigen wegen Hausfriedensbruch durch [...]

NRW: Täglich Streiks bei AWO

In der Auseinandersetzung um höhere Löhne für die Beschäftigten der AWO in Nordrhein-Westfalen hat die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten zu einer Streik-Stafette aufgerufen. In der Zeit vom 15. Oktober bis zum dritten Verhandlungstermin am 28. Oktober in Düsseldorf kam bzw. kommt es an fast jedem Tag zu Aktionen bis hin zu ganztägigen Warnstreiks in den [...]

Flüchtlingsrat: “Versäumnisse der Regierung”

Angesichts des Misshandlungsskandals in landeseigenen Flüchtlingsheimen wirft der Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen der rot-grünen Landesregierung massive Versäumnisse vor. “Es hatte mehrfach Warnungen seitens Nichtregierungsorganisationen und auch der Bezirksregierung Arnsberg gegeben, doch diese blieben ungehört”, kritisierte Birgit Naujoks, Geschäftsführerin des nordrhein-westfälischen Flüchtlingsrats, im Gespräch mit der “Neuen Westfälischen”. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) stehe als oberster Dienstherr in der [...]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign