Archiv für das Stichwort: Militarismus

KLASSIKER: Sozialdemokratische Annexionspolitiker

Spartakus Briefe Nr. 6 vom September 1915 In gewissen Kreisen der Regierung soll in neuester Zeit die Tendenz sich geltend machen, als Ziel des Krieges zwar nicht unmittelbare Annexionen durchzusetzen, weil diese auf den Widerstand weiter Volkskreise in Deutschland stoßen würden — auch die bürgerlichen Gruppen treten keineswegs geschlossen für Annexionen ein —, dafür aber […]

LESETIPPS: Rationales, Konjunktiv, Luxemburg

Thema Pegida: Aggressionsverschiebung Rational wäre nun, sich gegen diejenigen gesellschaftlichen Kräfte zu wenden, die das Freihandelsabkommen durchsetzen wollen, die Arbeitslosigkeit, geringen Lohn oder niedrige Renten verursacht haben. Der Gegner ist dann die Unternehmerschaft und die politische Parteien. ZUM ARTIKEL Täglich grüßt der Terror Die neue Anschlagswaffe: Der Konjunktiv. ZUM ARTIKEL “Es gibt kein Halt mehr!” […]

Berlin: Tausende gegen Gauck

Am Samstag haben in Berlin rund 3.500 Menschen gegen Krieg und Militarismus demonstriert. Ähnliche Kundgebungen fanden in anderen Städten statt, darunter Bochum und München. Die Berliner Demonstranten besuchten das Schloß Bellevue, den Amtssitz des deutschen Bundespräsident Gauck. Dessen Forderung, daß Deutschland “mehr Verantwortung” in der Welt übernehmen müsse, wurde z.B. mit der Parole “Gauck, Gauck, […]

Doppelmoral zu den Wahlen in der Ukraine

Bereits am 26. Oktober fanden Parlamentswahlen in der Ukraine statt. Letzten Sonntag, eine Woche später, gab es in den beiden ostukrainischen selbst ausgerufenen Republiken Donezk und Lugansk Wahlen für eigene regionale Parlamente und Regierungschefs. Aus den Wahlen von vor einer Woche erklärten sich die sogenannten proeuropäischen Kräfte von Präsident Poroschenko und Regierungschef Jazenjuk als Wahlsieger […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign