Archiv für das Stichwort: Medizin

Fresenius: Druck auf Kliniken

Nachdem die Klinikkette Helios, die zum Fresenius-Konzern gehört, 40 Krankenhäuser und 13 medizinischen Versorgungszentren des Rhön-Konzerns übernommen hat, und damit zum größten Klinikbetreiber Deutschlands wurde, kündigte deren Chef De Meo erstmal die Vernichtung von Arbeitsplätzen an. Was sicher damit zusammenhängt, daß der Vorstandsvorsitzende von Fresenius, der Herr Ulf Schneider, von seinen Krankenhäusern einen Gewinn von [...]

NRW: Luxusgehälter für Uniklinik-Direktoren

Die Einkünfte der Ärztlichen Direktoren der sechs Uni-Kliniken in Nordrhein-Westfalen sind seit 2006 zum Teil explodiert: Aus Zahlen des Landesrechnungshofes geht hervor, dass die Einkünfte dieser Mediziner zwischen 2006 und 2012 im Schnitt um mehr als 50 Prozent angestiegen sind. Im Uni-Klinikum Bonn gab es zwischen 2010 und 2012 sogar einen Gehalts-Zuwachs für die Position [...]

Krankenkasse bestimmt Medizin

Das Bundesverfassungsgericht hat am Dienstag gegen eine Beschwerde von zwei Apothekern entschieden. Demnach dürfen die Gesetzlichen Krankenkassen Apothekern die Vergütung streichen, wenn sie Patienten nicht eine billigere Alternative zu einem vom Arzt verordneten Medikament ausgehändigt haben. Nicht der Arzt, nicht der Apotheker – die sparsamen Ökonomen der Krankenkassen entscheiden, welche Medizin mir hilft.

Rettet die Kinderstationen!

“Die flächendeckende, qualitativ hochwertige Krankenhausversorgung von Kindern in Deutschland ist ernsthaft gefährdet”, so Prof. Dr. Wagner, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). Reihenweise werden Kinderabteilungen und -stationen geschlossen oder sind von Schließung bedroht, weil sie für den Krankenhausträger keinen Profit mehr abwerfen. Von 1991 bis 2012 wurde fast jede fünfte Abteilung für [...]

Depressionen oft unzureichend behandelt

Menschen mit Depressionen werden in Deutschland unzureichend behandelt. “Drei von vier der schwer Erkrankten werden nicht angemessen versorgt”, lautet das Fazit einer Studie der Bertelsmann-Stiftung mit Daten von 84 Betriebs- und Innungskrankenkassen, die dem Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” vorliegt. 56 Prozent der schwer Depressiven werden der Studie zufolge nicht ausreichend, 18 Prozent gar nicht behandelt. Dagegen [...]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign