Archiv für das Stichwort: Medien

“Die Rentner verprassen unser Geld”

Das Blatt des sich als Journalisten bezeichnenden Herrn Markwort (78!) – es reimt sich auf “Lokus” – hat mal wieder Sensationelles entdeckt. “Die Rentner verprassen unser Geld” !!! “Die Rentner”? “Unser Geld”? Entsetzlich! 2017 – zur nächsten Bundestagswahl – wird “über die Hälfte aller Wähler … bereits über 50 Jahre alt sein”, stellt das Blatt […]

Vor 70 Jahren: Befreiung des KZ Buchenwald

Die Überlebenden des faschistischen Konzentrationslagers Buchenwald erinnern heute in Gedenkveranstaltungen in Buchenwald und Weimar an ihre ermordeten Mithäftlinge. Am Abend des 11. April 1945 hatten die überlebenden Häftlinge des KZ Buchenwald die gefangenen faschistischen Folterknechte an die eintreffende Vorhut der US-Armee übergeben. Amerikanische Aufklärer berichteten darüber: “Die Leitung des Lagers befindet sich in der Hand […]

Frankreich: Streik bei Radio France

Am Dienstag stimmten ca. 500 Mitarbeiter des französischen Hörfunksenders Radio France für eine Fortsetzung der seit drei Wochen andauernden Arbeitsniederlegung bis mindestens Mittwoch. Der Streik richtet sich gegen ein Sparprogramm des öffentlich-rechtlichen Senders, der mit der Vernichtung von bis zu 380 Arbeitsplätzen Verluste von rund 21 Millionen Euro ausgleichen will.

CDU-Falschinformationen über TTIP

Die Verbraucherorganisation Foodwatch veröffentlichte am Montag eine Pressemitteilung zu CDU-Falschinformationen über das geplante Freihandelsabkommen TTIP, in der es u.a. heißt: In einer CDU-Broschüre über die “Bedeutung und Inhalte von TTIP” heißt es: “Die Schätzungen über zusätzliche Arbeitsplätze in der EU reichen von 400.000 bis 1,3 Millionen.” Eine Aussage, die nachweislich falsch ist. Richtig ist: Beide […]

Wie Leichen gefleddert werden

Buchholzens Wochenschauer The Show must go on – nämlich die öffentliche Leichenschau auf allen Kanälen und in den meisten Gazetten. Die Medienschlacht um die Opfer der Flugzeug-Katastrophe tobt weiter. Die Leichen sind zur öffentlichen Ausschlachtung freigegeben – besonders die des Co-Piloten. Und wehe, der war kein Massenmörder!

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign