Archiv für das Stichwort: Luxemburg

LESETIPPS: Risiken, Regierungen und Statistiken

Die Weltuntergangsmaschine Heißgelaufene Notenpressen, „systemrelevate Banken“, gigantische Finanzblase: Experten warnen vor unkontrollierter Geldpolitik der großen Notenbanken. ZUM ARTIKEL Regierung ebnet Fracking den Weg „Die Bundesregierung erlaubt Fracking generell, obwohl sie selbst festgestellt hat und öffentlich kommuniziert, dass die umstrittene Fördertechnik weder einen Beitrag zum Klimaschutz noch zu unserer Versorgungssicherheit leisten kann.“ ZUM ARTIKEL In Luxemburg […]

LESETIPPS: Linke, Staatsfernsehen und keine Naturerscheinungen

DIE LINKE: Richtungsentscheid Der Verzicht von Wagenknecht auf den Fraktionsvorsitz ist auch der katastrophalen Situation des linken Parteiflügels geschuldet. ZUM ARTIKEL Staatsfunk ZDF: Das Problem mit den Gewerkschaften Arbeitnehmerorganisationen sind ein Problem, vor allem dann, wenn sie sich nicht einschüchtern oder kaufen lassen und es wagen, die Interessen ihrer Mitglieder mit Arbeitsverweigerung durchsetzen zu wollen. […]

LESETIPPS: Über die Ukraine, Luxemburg und Snowden

Ukraine: Bankrott in Sicht Die Wirtschaftslage der Ukraine nähert sich der Katastrophe. Zinsen auf Rekordhoch, Währung am Boden, Hoffen auf einen Schuldenschnitt. ZUM ARTIKEL Aus Luxemburg: Arbeitslos Sowohl die Zahl der „älteren“ Arbeitsuchenden wie auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen ist seit dem Beginn der kapitalistischen Finanz- und Wirtschaftskrise vor sieben Jahren massiv gestiegen. ZUM ARTIKEL […]

Terrorismus als Methode

Erst Dresden, dann Braunschweig, nun Bremen. Terrorwarnungen, die die Bürger mehr oder weniger in Angst und Schrecken versetzten, wobei es jedesmal an einem konkreten Anlaß haperte – zumindest wurde keiner genannt. Auch in Bremen hatte man angeblich monatelang sehr sorgfältig beobachtet, ehe man am Samstag mit aller Macht zuschlug. „Von abstrakter Terrorgefahr“ könne keine Rede […]

LESETIPPS: Rationales, Konjunktiv, Luxemburg

Thema Pegida: Aggressionsverschiebung Rational wäre nun, sich gegen diejenigen gesellschaftlichen Kräfte zu wenden, die das Freihandelsabkommen durchsetzen wollen, die Arbeitslosigkeit, geringen Lohn oder niedrige Renten verursacht haben. Der Gegner ist dann die Unternehmerschaft und die politische Parteien. ZUM ARTIKEL Täglich grüßt der Terror Die neue Anschlagswaffe: Der Konjunktiv. ZUM ARTIKEL „Es gibt kein Halt mehr!“ […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign