Archiv für das Stichwort: Lohnerhöhung

KiTa-Warnstreiks: Beschäftigte fordern höhere Eingruppierung

Auch heute legten wieder Tausende Kolleginnen und Kollegen der kommunalen Sozial- und Erziehungsdienste ihre Arbeit nieder und demonstrierten für ihre Forderungen in der laufenden Tarifrunde. Sie fordern mit ihrer Gewerkschaft ver.di, dass die Eingruppierungsvorschriften und Tätigkeitsmerkmale neu geregelt werden. Für die 240.000 Erzieher, Sozialarbeiter, Sozial- und Heilpädagogen in kommunalen Einrichtungen würde das Lohnerhöhungen von durchschnittlich […]

IG Metall: „Verantwortungsvolle Tarifpolitik“

Wenn die „Arbeitgeber“ von „fairen“ Verhandlungen södern, so spricht das eher nicht für den gewerkschaftlichen Part auf der Gegenseite. Doch man kam zu einer Einigung. Die Verhandlungsführer der IG Metall und des Kapitalistenvereins Südwestmetall beschlossen heute Morgen einen Tarifvertrag mit einer Laufzeit von 15 Monaten. Die Lohnerhöhung für die 3,7 Millionen Kollegen in der Metallindustrie […]

Frankfurt/O.: Warnstreik in Klinik

Am Donnerstag beteiligten sich in Frankfurt/Oder mehr als 300 Beschäftigte des Klinikums Markendorf an einem zweistündigen Warnstreik, zu dem die Gewerkschaft ver.di aufgerufen hatte. Ihre Forderung lautet: gleicher Lohn wie ihre Kollegen im öffentlichen Dienst! Die Streikenden versammelten sich mit Musik, Trillerpfeifen und Plakaten vor dem Klinikum, das zur Rhön AG gehört. Konkret fordert ver.di […]

BRD: Streik bei Autogrill dauert an

Seit 14. April 2014 streiken die Beschäftigten einiger Autogrill-Raststätten an diversen Orten in Thüringen und Bayern jetzt schon mehr als 1.700 Stunden. Die Streikenden fordern den erstmaligen Abschluss von Tarifverträgen, welche die Arbeitsbedingungen durch die verbindliche Regelung von Lohn, Urlaub, Zuschlägen und Sonderzahlungen verbessern würden. Seit vielen Jahren gab es für viele Beschäftigte von Autogrill […]

Peru: Bergarbeiterstreik beendet

Die Bergarbeiter der Eisenerzmine Shougang Hierro Peru haben am Montag einen dreiwöchigen Streik beendet. Sie hatten eine Lohnerhöhung von 9 Soles am Tag gefordert (umgerechnet ca. 2,35 Euro). Das chinesische Unternehmen hatte 4 Soles angeboten. Das Arbeitsministerium verfügte eine Lohnerhöhung von 4,70 Soles und beendete damit den Streik.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign