Archiv für das Stichwort: Lohnerhöhung

Paraguay: Generalstreik

Am Mittwoch dieser Woche protestierten in Paraguay Arbeiter und Bauern mit einem Generalstreik gegen die Politik von Regierungschef Horacio Cartes. Die Streikenden fordern eine Bodenreform, Lohnerhöhungen von 25 Prozent und einen Verzicht auf Privatisierungen. Aufgerufen hatten sechs Gewerkschaften sowie Bauernverbände. Ihren Angaben zufolge lag die Beteiligung am Streik bei 80 Prozent.

Niederlande: Frachtarbeiter streikten

Am Flughafen Amsterdam-Schiphol (Niederlande) streikten etwa 200 Beschäftigte in der Frachtabfertigung am 20. März 24 Stunden lang gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen. Den Angestellten von Aviapartner Cargo (APC) wurden längere Arbeitszeiten auferlegt, so dass sie pro Woche teilweise nur einen Ruhetag zwischen Tag- und Nachtschicht haben. Sie fordern darüber hinaus bessere Bedingungen für ihre Kollegen [...]

Ägypten: Post-Angestellte streiken

Seit Sonntag breitet sich in Ägypten ein Streik bei der Post aus. Die Gewerkschaft fordert eine Lohnerhöhung von 50 Prozent und die Einbeziehung der Postler in die Erhöhung der Mindestlöhne. Sie beschuldigt die Chefs der Postbehörde, viel Geld in die eigene Tasche zu stecken. Die Streikenden fordern auch, dass die Streikzeit bezahlt und keine Repressalien [...]

Israel: Streik im Außenministerium

Am Sonntag haben die Beschäftigten des israelischen Außenministeriums den Vollstreik erklärt. Damit ruht die Arbeit im Ministerium und in allen 103 diplomatischen Vertretungen Israels im Ausland. In den vergangenen Wochen hatte es bereits Teilstreiks gegeben. Die Außenamtsmitarbeiter fordern deutliche Lohnerhöhungen, das Finanzministerium verweigert sie. Auslandsreisen von Regierungschef Netanyahu müssen verschoben werden. Auch die Papstreise nach [...]

Costa Rica: Kampf um höhere Löhne

Am Dienstag demonstrierten in San José, der Hauptstadt von Costa Rica, tausende Beschäftigte des öffentlichen Dienstes, um gegen die Lohnerhöhung von 0,43 Prozent zu protestieren. Die Demonstranten zogen vor das Finanzministerium, sie nannten die “Lohnerhöhung” einen Hungerlohn, sie kritisierten gleichzeitig die hohen Gehälter von Ministern und Abgeordneten. Weil viele Lehrer an der Demo teilnahmen, fiel [...]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign