Archiv für das Stichwort: Lohn

Kanada: 14.000 Tagesmütter streiken

Am Montag traten in der kanadischen Provinz Quebec 14.000 Tagesmütter in einen 24-Stunden-Streik. Sie fordern die Erhöhung der Stundenlöhne auf 15 Dollar und die Anerkennung ihrer realen Wochenarbeitszeit. Ihre Gewerkschaft verhandelt mit dem Familienministerium seit mehr als einem Jahr.

Großbritannien: 90.000 gegen Reallohnsenkungen

Zehntausende Menschen haben am Sonnabend in London für höhere Gehälter demonstriert. Unter der Losung “Britannien braucht eine Lohnerhöhung” protestierten nach Angaben des Gewerkschaftsbundes TUC rund 90.000 Menschen gegen die immer weiter auseinanderklaffende Schere zwischen den Einkommen der obersten Manager und denen von Normalverdienern. “Seit 2010 haben die Beschäftigten nur Reallohnverluste hinnehmen müssen.” (Mehr Infos)

Lokführer kündigen Streikpause an

GDL-Chef Weselsky hat gestern Abend eine mindestens einwöchige Streikpause in Aussicht gestellt. Auch um der Bahn Zeit für “entsprechende Vorbereitungen” zu geben. Denn noch immer will der Konzern Verhandlungen nur unter Vorbedingungen führen, die für die Gewerkschaft nicht annehmbar sind. Damit habe der DB-Konzern die Gewerkschaft zum Arbeitskampf “provoziert und gezwungen”.

Lokführer lassen sich nicht in die Knie zwingen

Vor allem aufgrund der großen Beteiligung der Lokführer und weiterer Bahn-Beschäftigter zeigte der 14-stündige Streik vom 15./16. Oktober erhebliche Wirkung. Damit will die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ihren Forderungen Nachdruck verleihen: die Lokführer und das Begleitpersonal verlangen 5 Prozent mehr Lohn, eine um zwei auf 37 Stunden verkürzte Wochenarbeitszeit sowie die Einschränkung der Überstunden.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign