Archiv für das Stichwort: Kürzung

LESETIPPS: Kapitalistische Exempel

Pyrrhussieg für Kohlekumpel Polens Regierung statuiert beim aktuellen Bergarbeiterstreik kapitalistisches Exempel: Chef wird entlassen, sein Kürzungsprogramm aber fortgeführt. ZUM ARTIKEL Besuche aus dem Kosovo-Krieg Am Vorabend einer möglichen Internationalisierung des Krieges in der Ukraine ist es sinnvoll, sich an die propagandistische Vorbereitung des völkerrechtswidrige Kosovo-Krieges zu erinnern. ZUM ARTIKEL Siehe auch: Abschiebungen in den Kosovo […]

LESETIPPS: Über „Sparprogramme“, ukrainische Faschisten und Innenansichten

„Flächenbombardement“ Euro-Gruppe geht nicht auf Athener Forderung nach Schuldenerlass und Umschichtung von „Rettungsgeldern“ ein. EU-Kommission will Griechen weitere „Sparprogramme“ oktroyieren. ZUM ARTIKEL „Töten für Wotan“ Die Faschistengruppe „Misanthropic Division“ kämpft innerhalb des Bataillons „Asow“ in der Ukraine. Sie will eine rassistische „Volksgemeinschaft“ in ganz Europa aufbauen. Die Behörden kümmert das wenig. ZUM ARTIKEL Die Maßnahme […]

Streiks der Bergarbeiter in Polen

Inzwischen stehen 26.000 Bergarbeiter der zweitgrössten Bergbaugesellschaft JSW mehr als acht Tage im Streik. Nachdem die Leitung von JSW angekündigt hatte, alle bestehenden Verträge zu brechen, hatten die Bergarbeiter am 3. Februar in einer Urabstimmung mit überwältigender Mehrheit für die Fortsetzung des Streiks auf allen Zechen gestimmt. Gestern kam es vor der Zentrale der Jastrzebsker […]

Schließung von Notdienstpraxen geplant

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein plant massive Kürzungen bei den ambulanten Notdienstpraxen. „Es gibt Pläne, diese Zahl zu reduzieren“, bestätigt KV-Sprecher Heiko Schmitz der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“. Nach Informationen der Zeitung soll fast die Hälfte aktuell 84 Notdienstpraxen im Gebiet der KV Nordrhein geschlossen werden. Die KV Nordrhein vertritt 19.000 Nordrhein-Vertragsärzte, die neun […]

Über Griechenland, TTIP und „Scheißhausparolen“

Während sich Vize-Kanzler und Bundeswirtschaftsminister Gabriel (SPD) den Anschein gibt, als wolle er die bereits erreichten Verhandlungsergebnisse zum sogenannten Freihandelsabkommen TTIP gern öffentlich machen, beharren die USA weiterhin auf ein Höchstmaß an Geheimhaltung. Was man wohl ein Spiel mit verteilten Rollen nennt, wobei der Genasführte das Volk sein dürfte. Um so berechtigter die Kritik und […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign