Archiv für das Stichwort: Kapitalist

UN-Klimagipfel oder BDI-Feier?

Zum UN-Klimagipfel am 23. September, zu dem UN-Generalsekretär Ban Ki Moon ruft, will die geliebte deutsche Kanzlerin offenbar nicht erscheinen. Frau Merkel zieht es vor, an diesem Tag eine Rede beim Kapitalistenverein BDI zu halten, der den Tag der Industrie feiert. Die “Grünen” halten dies für eine falsche Prioritätensetzung. Was natürlich irrig ist. Frau Merkel [...]

Rheinmetall will Entschädigung – von uns!

Nachdem Bundeswirtschaftsminister Gabriel (SPD) dem Rüstungskonzern Rheinmetall die korrekte Abarbeitung eines Vertrages mit Rußland, der laut Rheinmetall-Chef Papperger bereits im März fast abgearbeitet und beinahe vollständig bezahlt war, untersagte, denken die Herren Kapitalisten nun über Schadenersatzansprüche gegenüber dem deutschen Staat nach. Patriotismus in allen Ehren – doch am Profit darf dieser nicht kratzen.

Die zwei Seiten der Medaille

“Überraschend” hat Putin auf die durch die EU verhängten Sanktionen reagiert, so unsere “überraschten” Qualitätsmedien, die wahrscheinlich davon überzeugt waren, daß der “Russe” nun endlich aufgibt. Doch dieser gab nur die entsprechende Antwort. Sanktionen gegen Agrarimporte aus den USA für ein Jahr, Sanktionen gegen Lebensmittel-Importe aus EU-Ländern, die sich an den Sanktionen gegen Rußland beteiligen.

100 Jahre 1. Weltkrieg: Für Internationalismus und Frieden!

Gemeinsame Stellungnahme   der Ungarischen Arbeiterpartei (Magyar Munkáspárt) und der Partei der Arbeit Österreichs, Budapest-Wien, 28. Juli 2014 1. Vor genau 100 Jahren, am 28. Juli 1914, begann der 1. Weltkrieg durch die Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien. Die österreichisch-ungarische Armee führte hierbei mit Unterstützung Deutschlands und der Türkei einen imperialistischen Agressionskrieg, durch den bisherige Herrschaftsgebiete abgesichert [...]

Ideologische Schieflagen

Der DGB beschäftigte sich jüngst mit den “Reichen” und den diesbezüglichen Berechnungen der gesellschaftlichen Ungleichheit durch die Europäische Zentralbank (EZB). Dabei kam heraus, daß die Vermögen nicht nur ungleich, sondern noch “viel ungleicher” verteilt sind.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign