Archiv für das Stichwort: Israel

rz-ARCHIV: Was gesagt werden muss

Von Günter Grass Warum schweige ich, verschweige zu lange, was offensichtlich ist und in Planspielen geübt wurde, an deren Ende als Überlebende wir allenfalls Fußnoten sind. Es ist das behauptete Recht auf den Erstschlag, der das von einem Maulhelden unterjochte und zum organisierten Jubel gelenkte iranische Volk auslöschen könnte, weil in dessen Machtbereich der Bau […]

LESETIPPS: Über Ursachen, Unterstellungen und die Ukraine

BRD: Geld ist genug da Erzieherinnen fordern bessere Bezahlung. Ursache der weiterhin in etlichen Kommunen bestehenden Finanzmisere sind politische Entscheidungen. ZUM ARTIKEL Israel stemmt sich gegen Atom-Abkommen mit Iran Schon seit zwei Jahrzehnten behauptet Netanjahu, der Iran stehe kurz davor, über Atombomben zu verfügen – Beweise für diese Unterstellung lieferten die Israelis jedoch nie. ZUM […]

Rahmenvertrag über Atomprogramm

Bei den Gesprächen um das iranische Atomprogramm hat es laut Auswärtigem Amt „eine Einigung auf Eckpunkte für eine abschließende Vereinbarung gegeben“. Gleiches erklärten der iranische Außenminister Sarif sowie die EU-Außenbeauftragte Mogherini. Das Rahmenabkommen sieht Begrenzungen und Überwachung des iranischen Atomprogramms vor. Die westlichen Sanktionen sollen „ausgesetzt“ werden. Ein umfassendes Abkommen soll es bis zum 30. […]

UNO: Palästinensischer Todesopfer

Laut UN-Nothilfeorganisation Ocha sind 2014 so viele palästinensische Zivilisten ums Leben gekommen wie seit dem Sechs-Tage-Krieg 1967 nicht mehr. Grund ist der Gaza-Krieg Israels im Sommer 2014, bei dem laut „Amnesty International“ 1.500 Zivilisten, darunter mehr als 550 Kinder  getötet wurden. Insgesamt starben in diesem Krieg mehr als 2.200 Menschen, darunter 73 auf israelischer Seite.

Israel: Netanjahu bleibt

Israels Ministerpräsident Netanjahu hat die Parlamentswahlen gewonnen. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kam seine Likud-Partei auf 29 oder 30 von 120 Knesset-Sitzen. Das „Zionistische Lager“ des Herausforderers Herzog kam auf 24 Sitze. Drittstärkste Kraft wurde das von linken und arabischen Parteien gebildete Bündnis „Gemeinsame Liste“ mit 14 Mandaten.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign