Archiv für das Stichwort: Internet

rz-Umfrage: Paid Content?

Einer Bitkom-Umfrage zufolge zahlt bereits jeder vierte deutsche Internetnutzer für redaktionelle Online-Inhalte. Viele weitere seien dazu bereit, wenn die Inhalte “einen angemessenen Preis haben und sich bequem abrechnen lassen”, so Bitkom-Vizepräsident Berg. Ich frage mich seit längerer Zeit, wie die rz-Leser zu diesem Thema stehen, ob sie überhaupt bereit wären, für Artikel auf der “RandZone” […]

Internet-Faschisten vor Gericht

Vier Betreiber des faschistischen Internetforums “Thiazi”-Forum müssen sich seit heute vor dem Landgericht Rostock verantworten. Die Anklage lautet laut “dpa” auf “Bildung einer kriminellen Vereinigung” und “Gemeinschaftlich begangener Volksverhetzung”. Der 33-jährige Hauptangeklagte aus dem mecklenburg-vorpommerschen  Barth und seine Mitangeklagten aus Baden-Württemberg und Sachsen-Anhalt hatten mit dem Forum eine Plattform betrieben, die laut Agenturmeldung mehr als […]

Yahoo verkauft Bilder von “Flickr”-Nutzern

Vor Kurzem begann der Internet-Konzern Yahoo, dem die Foto-Plattform “Flickr” gehört, Bilder von Hobbyfotografen und -fotografinnen auf Leinwand drucken zu lassen und für 49 Dollar pro Stück zu verkaufen. Der komplette Gewinn geht an Yahoo, der Urheber bekommt nichts. Die betroffenen Flickr-Nutzer haben keine Handhabe gegen Yahoo, da sie ihre Bilder unter die Creative-Commons-Lizenz “CC […]

IS nutzt deutschen Nazi-Internetdienst

Der faschistische “Islamische Staat” (IS) nutzt für seine Kommunikation einen Internetdienst deutscher Faschisten. Das haben Recherchen des ARD-Politikmagazins “Panorama” des NDR ergeben. Demnach ist das “Medienzentrum” der IS-Faschisten auch über einen E-Mail-Service erreichbar, den deutsche Nazis zur sicheren Informationsübermittlung gegründet haben. Im IS-Propagandablatt “Dabiq” wird in der dritten Ausgabe (erschienen im Sommer) zur Kontaktaufnahme eine […]

Ungarn: Internet-Steuer gestoppt

Nach den Massenprotesten gegen ihn und seine Regierung hat der ungarische Ministerpräsident Orbán die geplante Internetsteuer vorerst verworfen. Seiner Meinung nach sei die Steuer derzeit nicht einführbar, “weil die Diskussion darüber entgleist ist”. Damit meint er wohl Parolen wie “Orbán, verschwinde!”, die am vergangenen Sonntag und Dienstag immer wieder gerufen wurden. Zu Recht, denn bereits […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign