Archiv für das Stichwort: Hetze

Gegen Antikommunismus und Demokratieabbau! Solidarität mit der KPU und den Kommunisten in der Ukraine!

Gemeinsame Erklärung der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend (SDAJ) und der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) Der Kommunistischen Partei der Ukraine (KPU) wurde der Parteienstatus entzogen und durch den Justizminister die Beteiligung an Wahlen untersagt. Die an die Macht geputschte, mit Faschisten durchsetzte Regierung des pro-EU eingestellten Unternehmers und jetzigen Präsidenten der Ukraine Petro Poroschenko hat damit den […]

Zum Aufstand von Warschau ’44

Gestern präsentierte uns das Staatsfernsehen ZDF den Film „Warschau ’44“. Bereits im vorangehenden „heute journal“ wiederholte „Qualitätsjournalist“ Claus Kleber die Mär von Stalins Verrat am Warschauer Aufstand. Der polnische Kinofilm von Jan Komasa erwähnt sie nur am Rande, doch die anschließende Dokumentation zum Thema wälzt sie um so mehr aus. Auch wenn lediglich rund eine […]

„Die Rentner verprassen unser Geld“

Das Blatt des sich als Journalisten bezeichnenden Herrn Markwort (78!) – es reimt sich auf „Lokus“ – hat mal wieder Sensationelles entdeckt. „Die Rentner verprassen unser Geld“ !!! „Die Rentner“? „Unser Geld“? Entsetzlich! 2017 – zur nächsten Bundestagswahl – wird „über die Hälfte aller Wähler … bereits über 50 Jahre alt sein“, stellt das Blatt […]

Mein Stinkefinger für Jauch & Co

Buchholzens Wochenschauer Ein riesiger Stinkefinger überragte diese Woche. Ein Mahnmal der unverbrüchlichen deutsch-griechischen Feindschaft, zum Himmel stinkend aus einer medialen Jauch-Grube. Egal, ob der Fingerzeig nun echt war oder nicht: Es war kein „Stinkefinger gegen Deutschland“, wie Jauch es bräsig vor sich hin blubberte, sondern genau das Gegenteil, wie der Text der Rede beweist. Eine […]

Frankfurt/M.: Polizeigewalt gegen 20.000 friedliche Demonstranten

Mit dramatischen Aufnahmen brennender Barrikaden vor dem abgesperrten EZB-Gelände wurde seit gestern Vormittag von diversen Medien massiv versucht, die Situation in Frankfurt/Main als „unkalkulierbar gefährlich für Jedermann“ zu präsentieren. Ausgerechnet vor dem hermetisch und weiträumig abgeriegelten EZB-Gelände lieferten „Krawall“-Aufnahmen zwischen Polizisten und Autonomen die gewünschten Bilder, um in weitgehend gleichgeschalteten Medienberichten alle „Blockupy“-Demonstranten und Anti-EZB-Protestierenden […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign