Archiv für das Stichwort: Geheimdienst

Affäre um Ermittlungen gegen „netzpolitik.org“

Was als Maßnahme zur Einschüchterung kritischer Journalisten angesichts von immer mehr Enthüllungen über die Geheimdienst-Machenschaften gedacht war, erweist sich zunehmend als Bumerang für die Regierung. Heute ging auch Bundeskanzlerin Merkel auf Distanz zu Generalbundesanwalt Harald Range. Dieser hatte Ermittlungen gegen die Macher des kritischen Internet-Blogs „netzpolitik.org“ eingeleitet, weil dort über „vertrauliche“ Pläne zur massiven Ausdehnung […]

25.000 Nutzer klagen gegen „Facebook“

Dazu schrieb die Website „Rote Fahne News“ gestern u.a.: Mehr als 25.000 „Facebook“-Nutzer – auch aus Deutschland – reichten gestern eine Sammelklage in Wien gegen „Facebook“ ein. Dieser Daten-Sammelgigant, einschließlich seiner Tochter „WhatsApp“, lebt von den Daten seiner Nutzer. Einerseits verkauft er sie an Dritte weiter, andererseits bedient er US-amerikanische und europäische Geheimdienste.

Neuer Vorstoß für die Anschaffung von Drohnen

Die Bundesregierung und die Regierung Frankreichs haben bei einem gemeinsamen Treffen am 31. März in Berlin Pläne für eine Kampfdrohne sowie eine engere Zusammenarbeit bei Spionage-Satellitentechnik beschlossen. Die Kampfdrohnen – bewaffnete ferngesteuerte Flugzeuge – sollen bis 2025 einsatzfähig sein. 2013 hätte der Skandal um das Drohnenprojekt „Euro Hawk“ den damaligen Verteidigungsminister Thomas de Maiziere fast […]

Zerstörung von Weltkulturerbe

Ein Aufschrei der Entrüstung geht um die Welt über die Zerstörungen von Relikten und archäologischen Fundstätten im Irak durch die IS-Faschisten. In den Städten Mosul und Nimrud wurden und werden unermessliche Kulturgüter unwiederbringlich zerstört. Das antike Mesopotamien war eine frühe Hochkultur und gilt als „Wiege der Zivilisation“. Heute haben die IS-Faschisten nach Angaben der Universität […]

Terrorismus als Methode

Erst Dresden, dann Braunschweig, nun Bremen. Terrorwarnungen, die die Bürger mehr oder weniger in Angst und Schrecken versetzten, wobei es jedesmal an einem konkreten Anlaß haperte – zumindest wurde keiner genannt. Auch in Bremen hatte man angeblich monatelang sehr sorgfältig beobachtet, ehe man am Samstag mit aller Macht zuschlug. „Von abstrakter Terrorgefahr“ könne keine Rede […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign