Archiv für das Stichwort: Flughafen

Portugal: Streik von Piloten gegen Privatisierung

Die Piloten der portugiesischen Fluglinie TAP traten am Samstag in einen 24-Stunden-Streik, um gegen die Verschlechterung ihrer Arbeitsbedingungen und die geplante Privatisierung der Fluglinie zu protestieren. Zahlreiche Flüge fielen aus, auch wenn nicht der gesamte Flugbetrieb lahmgelegt wurde.

Italien: Streik gegen Personalabbau

Die Gepäckabfertiger am Flughafen Fiumicino in Rom sind am Montag in den Streik getreten. Er richtet sich gegen die geplante Vernichtung von 2.171 Arbeitsplätzen, welche die Fluggesellschaft Etihad aus Abu Dhabi nach dem Kauf von 49 Prozent der Anteile der italienischen Fluggesellschaft Alitalia durchziehen will. Etihad ist auch Großaktionär der deutschen Fluglinie Air Berlin.

Frankfurt/M.: Protestcamp gegen Flughafen

Ab heute gibt es wieder ein Protestcamp gegen den Ausbau des Flughafens in Frankfurt am Main. Es entsteht im Wald zwischen Walldorf und Zeppelinheim, wo der Flughafenkonzern Fraport einen Autobahnzubringer zum künftigen Terminal 3 errichten will. Verschiedene Initiativen fordern den sofortigen Baustopp des Terminals. (www.waldbesetzung.blogsport.de)

Türkei: Umweltschützer gegen Flughafen

Am vergangenen Samstag legte der türkische Ministerpräsident Erdogan mit großen Worten den Grundstein für den dritten Flughafen in Istabul: er nannte das Mega-Projekt “ein Denkmal des Sieges”. In Rekordzeit soll bis 2018 einer der größten Flughäfen der Welt entstehen – mit einer Kapazität von 150 Millionen Fluggästen im Jahr. Dafür sollen im Norden von Istanbul [...]

Irland: 24-Stunden-Streik bei Air Lingus

Am 30. Mai ist das Kabinenpersonal der irischen Fluglinie Air Lingus in einen 24-Stunden-Streik getreten. Die 1.200 Beschäftigten wehren sich vor allem gegen den ausufernden und unregelmäßigen Schichtdienst, der gesundheitsschädlich sei. Der Streik führte zur Streichung von rund 200 Flügen.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign