Archiv für das Stichwort: Faschismus

ARCHIV: Warum es zum Attentat am 20. Juli 1944 kam

In wenigen Tagen jährt sich wiedereinmal der Tag, an dem der Widerstand der Attentäter um Stauffenberg gefeiert wird. Angesichts der Tatsache, daß das Fach Geschichte an deutschen Schulen immer weniger Beachtung findet, und angesichts der Tatsache, daß die seit Jahrzehnten stattfindende Geschichtsfälschung wohl auch in diesem Jahr fortgesetzt wird, wenn in den Feiertagsreden der “Mut” [...]

Philipp Mißfelder hat einen Skandal gefunden

Einst war es die “Familienministerin” Kristina Schröder (CDU), die im Kampf gegen den “Linksextremismus” jährlich fünf Millionen Euro verpulverte. Womit u.a. ein seltsamerweise wenig beachtetes “Aussteigerprogramm” für Antifaschisten gesponsert wurde, die ihre schlimmen Taten gegen Nazis bereuten.

Irak: Vormarsch auf Bagdad

Islamistisch-faschistische ISIS-Truppen rücken weiter nach Bagdad vor. Israel beschießt Syrien. Die jordanische Regierung zieht Truppen an der Grenze zum Irak zusammen, nachdem ISIS einen Grenzposten zwischen dem Irak und Jordanien erobert hat. Alarmstufe in den USA – US-Außenminister John Kerry ist nach Bagdad gereist, um mit der irakischen Regierung einen möglichen Ausweg zu verhandeln. De [...]

Wachsendes antifaschistisches Bewusstsein

In Duisburg, Gelsenkirchen, Essen und Dortmund und anderen Städten fanden in dieser Woche antifaschistische Protestaktionen statt. Anlass waren die konstituierenden Ratssitzungen, bei denen erstmals Vertreter faschistischer bzw. faschistoider Parteien (NPD, Pro NRW, “Die Rechte”) teilnahmen. In Dresden flüchteten Mitglieder der faschistischen NPD, die zuvor selbst eine Kundgebung abgehalten hatten, vor hunderten Gegendemonstranten unter Polizeischutz in [...]

LINKE: Vorschneller Fehler

Im “Fall” Sevim Dagdelen hat sich der Bundesgeschäftsführer der LINKE, Matthias Höhn, hinter die distanzierende Erklärung von Kipping, Riexinger und Gysi gestellt. Er teile sie “in der Sache”. Laut “junge Welt” soll Parteichef Riexinger die Erklärung allerdings bereits am am 7. Juni auf dem “Marx is muss”-Kongreß in Berlin als “vorschnell” und “Fehler” bedauert haben.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign