Archiv für das Stichwort: Demagogie

MH-17: „Kreuzritter der Wahrheit“

Zum Artikel „MH-17: Zweifel an Bellingcat-Kritik“ vom 03.06.2015 möchte ich auf „Spiegel Online“ verweisen, das am 03. Juni in Sachen „Bellingcat“ zurückruderte, nachdem das Blatt am 01. Juni „Bellingcat“ noch als „unabhängige Investigativplattform“ offerierte. Auf der Website „Russia Insider“ findet sich ein Artikel, der „Bellingcat“, das sich als „Kreuzritter der Wahrheit“ ausgibt, als NATO-Agenten bezeichnet. […]

Zwickau: Lengsfelds Rehabilitation

Am 10. April erklärte der Beirat des Zwickauer „Demokratie-Bündnisses“ BfDT, daß man die „streitbare Politikerin“ Vera Lengsfeld, die den Eröffnungsvortrag anläßlich der sogenannten „Tage der Demokratie und Toleranz“ halten sollte, wieder ausgeladen habe. „Nach aktueller Auswertung öffentlich zugänglicher Verlautbarungen“ von Vera Lengsfeld kommt der Beirat zu dem Schluß, daß sich Frau Lengsfeld „offensichtlich Positionen angeeignet“ […]

„Die Rentner verprassen unser Geld“

Das Blatt des sich als Journalisten bezeichnenden Herrn Markwort (78!) – es reimt sich auf „Lokus“ – hat mal wieder Sensationelles entdeckt. „Die Rentner verprassen unser Geld“ !!! „Die Rentner“? „Unser Geld“? Entsetzlich! 2017 – zur nächsten Bundestagswahl – wird „über die Hälfte aller Wähler … bereits über 50 Jahre alt sein“, stellt das Blatt […]

Zwickau: Die Qual der Wahl im Demokratie-Bündnis

In Zwickau stehen mal wieder die sogenannten „Tage der Demokratie und Toleranz der Zwickauer Region“ an. Im Vorfeld verkündete das dafür zuständige „Bündnis für Demokratie und Toleranz“ (BfDT), daß man zur Eröffnung Frau Vera Lengsfeld gewinnen konnte. Eine „einstige DDR-Bürgerrechtlerin“, eine „streitbare Politikerin“. Eingeladen wurde diese Dame „auch … oder weil nicht alle die Positionen […]

EU: Kommission „überarbeitet“ TTIP-„Info“

Die Europäische Kommission hat ihre sogenannte Informations-Website zum Freihandelsabkommen TTIP „überarbeitet“. Bemerkenswert dabei, daß zuvor angeführte „Vorteile“ nun nicht mehr auffindbar sind. Das angebliche „zusätzliche Einkommen von 545 Euro für jeden Haushalt“ wird es also wohl doch nicht geben. Errechnet hatte man es aus einem angeblichen „jährlichen Gewinn von 119 Mrd. Euro“, der nun aber […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign