Archiv für das Stichwort: Demagogie

Buchholzens Wochenschauer

Staatstragende Auschwitz-Lügen I. Gestern hat Gauck mal wieder im Bundestag gedacht. Und zwar der Mordopfer in den Konzentrationslagern. Und er hat beeindruckend gründlich gedacht. Eine gute, nachdenkliche Rede. Ein Plädoyer für ein spätes Nach-Denken. (Meine Kritik an seiner früheren Rhetorik in Sachen Weltkrieg Germanisch II bleibt deshalb nicht ausgespart. Darauf komme ich noch zurück.) Zugleich […]

LESETIPPS: Mediale Verbündete und TTIP

Höchste Weihe Vor Pegida-Marsch in Leipzig. Aus der “Lügenpresse” wurde im Handumdrehen ein Pegida-Verbündeter. ZUM ARTIKEL Siehe auch: Leipzig: Legida bekommt Wunschroute FAZ: Poroschenkos blutige Märchenstunde Zeitgleich mit der Wiederaufnahme des Artilleriebeschusses der Städte Donezk und Lugansk veröffentlichte die Frankfurter Allgemeinen Zeitung einen Aufruf des ukrainischen Präsidenten Poroschenko. ZUM ARTIKEL Gegenwind für Freihandelsfans Früherer Verfassungsrichter […]

Hartz IV: Die Sanktionen bleiben – verfassungswidrig

Nach zehn Jahren arbeiter- und volksfeindlichem Hartz IV scheint sich der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), der Herr Weise, für eine Lockerung der nicht nur in meinen Augen verfassungswidrigen Sanktionen gegen seine “Kunden” auszusprechen. Da nicht jeder Verstoß gegen Pflichten vorsätzlich sei, kann er sich “etwas mehr Spielraum vorstellen, damit die Betroffenen noch mal […]

LESETIPPS: Fragen, Antworten, Hintergründe

Viele Fragen bleiben Mutmaßliche Charlie-Attentäter tot. Wurde da geschlampt, weggeschaut oder jemand an der langen Leine laufen gelassen? ZUM ARTIKEL Wer profitiert? Nach dem Terrorangriff auf das linke Satiremagazin Charlie Hebdo in Paris: Mit klarem Kopf analysieren, was hinter dem Verbrechen steht. ZUM ARTIKEL Ist das noch Satire? Die Mitverantwortlichen hinter dem Anschlag auf Charlie […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign