Archiv für das Stichwort: Chemnitz

Chemnitz: Polizist schlägt Demonstranten

Am Montagabend hatten zwei Polizei-Beamte einen Demonstranten der Demo gegen den “Cegida”-Aufmarsch aus der Menge gezerrt, weil dieser wegen der Kälte seinen Schal vor den Mund gezogen hatte. Während die beiden Polizisten den Mann wegen “Vermummung” abführten, schlug einer von ihnen den Wehrlosen ohne irgendeinen ersichtlichen Grund in die Magengrube. Mehrere Zeugen verfolgten das Geschehen. […]

Dresden/Chemnitz: Gewalt gegen Asylsuchende

Laut Polizeiangaben wurde am Sonntag ein asylsuchender Libyer in Dresden von vier mutmaßlich “Rechten” geschlagen. Dabei zeigten sie den faschistischen Gruß und riefen fremdenfeindliche Parolen. Das “Operative Abwehrzentrum” ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen des Angriffes. In Chemnitz wurde am gleichen Tag ein Flüchtling aus Tunesien von mehreren Unbekannten zusammengeschlagen und schwer am […]

Würdet ihr über uns Bescheid wissen, ihr würdet anders denken

Für Samstag, den13.12.14, hatten Flüchtlinge und Asylbewerber in Chemnitz selbst eine Demonstration vorbereitet und organisiert. Unterstützt wurden sie dabei von einer Reihe Chemnitzer, u.a. vom Studentenrat, von der antifaschistischen Bewegung “Chemnitz Nazifrei” und der MLPD. Laut Medien namen rund 400 Menschen an der Demo teil. Die Sprecherin, selbst Flüchtling aus dem Iran, eröffnete die Auftaktkundgebung. […]

Buchholzens Wochenschauer

Wie brave Sachsen das Abendland vor dem Islam retten Allah Anfang ist schwer. Das gilt besonders, wenn man einen Kreuzzug beginnt gegen die islamische Weltverschwörung. (Diese Weltverschwörung hat inzwischen den Vornamen geändert; früher war es bekanntlich eine jüdische. Aber die ist in besseren Kreisen derzeit nicht ganz so offiziell angesagt; da ist man ein bisschen […]

Chemnitz: “Solidarität mit Kobane”

Presseerklärung vom 26.10.2014 “Solidarität mit Kobane” – unter diesem Motto fand am Freitag und Samstag 24./25.10. in Chemnitz ein großer Infostand mit Kundgebung und vielen Redebeiträgen statt. Es nahmen verschiedene deutsche und kurdische Organisationen und Freunde mit ihren Familien teil, zeitweise 30 bis 40 Frauen, Männer, Kinder.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign