Archiv für das Stichwort: Automobilzulieferer

Aus einem “Familienunternehmen”

Die Online-Ausgabe der “Neue Westfälische” berichtete gestern über die Vernichtung von 800 Arbeitsplätze beim Fahrzeugelektronik- und Lichtsystemhersteller Hella in Lippstadt. Rund 300 Kollegen sollen in den nächsten drei Jahren in Altersteilzeit gehen, 450 weitere würden freiwillig und mit einer Abfindungen das Unternehmen verlassen. “Es handelt sich um ein freiwilliges Abfindungs- und Altersteilzeitprogramm, das wir gemeinsam [...]

Johnson Controls will 220 Arbeitsplätze vernichten

Der Autozulieferer Johnson Controls will Ende des Jahres im Werk Bochum im Rahmen einer Teilbetriebsschließung 220 von insgesamt 660 Arbeitsplätzen vernichten. Laut “Bild” sind “negative Auswirkungen auf die Umsatz- und Kostenentwicklung” der Grund für den Abbau. Diese entstehen, weil Opel keine Autositze für die Produktion in Bochum mehr abnimmt. 100 Arbeitern wurde als “Ersatz” eine [...]

Weitere Vernichtung von Arbeitsplätzen bei Faurecia?

Im Werk Finnentrop des Automobilzulieferers Faurecia sollen möglicherweise weitere 50 der derzeit noch rund 250 Arbeitsplätze vernichtet werden. IG Metall und Betriebsrat sehen seit einigen Monaten “viele Anzeichen im Unternehmen, den Standort Finnentrop durch aktive Verlagerung auszuzehren”, heißt es in einer Meldung auf “derwesten.de” vom 20. November. Faurecia Deutschland wurde erst kürzlich als einer der [...]

Australien: Selbständiger Streik bei Holden/GM

Rund 200 Arbeiter im Motorenwerk von Holden in Port Melbourne sind in einen selbständigen Streik getreten, nachdem die Geschäftsleitung die Kürzung der Abfindungen für entlassene Kollegen angekündigt hat. Holden, eine Tochter von General Motors, ist es nicht gelungen, die Arbeitsplatzvernichtung über freiwillige Abfindungen durchzusetzen. Jetzt laufen Kündigungen. Bisher hat der Streik noch keine Auswirkungen auf [...]

Bosch vernichtet 400 Arbeitsplätze

Der weltgrößte Autozulieferer Bosch will bis 2018 am Standort Hildesheim 400 Arbeitsplätze vernichten. Der größte Teil der Anlasser-Produktion soll in das billigere ungarische Werk Miskolc verlegt werden.

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign