Archiv für das Stichwort: Arbeitsplatzvernichtung

Attendorn: Helios entlässt 44 Beschäftigte

Nach Informationen der „Westdeutschen Allgemeinen Zeitung“ (WAZ) entlässt der Krankenhauskonzern Helios 44 Beschäftigte in Attendorn. Angeblich sollen in der finanziell angeschlagenen Klinik „Kosten gesenkt“ werden. Die 44 Entlassungen stocken die bereits beschlossene Arbeitsplatzvernichtung von 38 Stellen im Medizinischen Versorgungszentrum des Konzerns weiter auf.

Telefónica vernichtet 1.600 Arbeitsplätze

Der Telekommunikationskonzern Telefónica Deutschland will 1.600 seiner 9.100 Arbeitsplätze vernichten. Dies betrifft sowohl Telefónica Deutschland mit Sitz in München als auch E-Plus in Düsseldorf.

Bahn vernichtet fast 1.000 Arbeitsplätze

Die Deutsche Bahn schließt das Instandhaltungswerk in Eberswalde und vernichtet damit die Arbeitsplätze von rund 500 Menschen. Weitere 80 Arbeitsplätze werden in Zwickau vernichtet, wenn die Service-Werkstatt geschlossen wird. Die Vernichtung weiterer 300 Arbeitsplätze ist in anderen Instandhaltungswerken wie etwa in Magdeburg geplant.

Schweden: Arbeitsplatzvernichtung bei Saab

Beim schwedischen Autokonzern Saab wird mehr als jeder dritte Arbeitsplatz vernichtet. Die Kündigungen erfolgen noch im September, teilte die Geschäftsleitung mit. Der Autohersteller gehört seit Mitte 2012 der chinesischen Gesellschaft National Electric Vehicle Sweden (Nevs).

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign