Berlin: Flüchtlinge im Hungerstreik

Seit vergangenen Samstag stehen 14 Flüchtlinge aus verschiedenen afrikanischen Staaten vor dem Berliner Congress Center erneut im Hungerstreik. Gestern gaben sie bekannt, ab Mitternacht auch auf Wasser und ungesüßten Tee zu verzichten. Drei Flüchtlinge setzten nach einem Krankenhausbesuch ihren Protest fort. Sie fordern einen Stopp aller Abschiebungen, die dauerhaften Anerkennung des Aufenthalts von Geflüchteten und die Aufhebung der Dublin-Verträge.
Ein zuständiger Politiker hat sich bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht bei den Flüchtlingen sehen lassen.

Verwandte Artikel

Lesen Sie auch die aktuellen
Artikel auf der

Titelseite der RandZone

Zur Titelseite »
Artikel drucken Artikel drucken

Sie können einen Kommentar schreiben. Pings sind abgeschaltet.

· read: 481 · today: 2 · last: 25. Mai 2017

Kommentar schreiben

*

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign