Archiv für die Kategorie: Medien

“Die Rentner verprassen unser Geld”

Das Blatt des sich als Journalisten bezeichnenden Herrn Markwort (78!) – es reimt sich auf “Lokus” – hat mal wieder Sensationelles entdeckt. “Die Rentner verprassen unser Geld” !!! “Die Rentner”? “Unser Geld”? Entsetzlich! 2017 – zur nächsten Bundestagswahl – wird “über die Hälfte aller Wähler … bereits über 50 Jahre alt sein”, stellt das Blatt […]

LESETIPPS: Verseuchtes und “Die Anstalt”

Bahn frei für Fracking Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur “unkonventionellen” Gasförderung. Breiter gesellschaftlicher Widerstand, auch im Kontext des geplanten Freihandelsabkommens TTIP. ZUM ARTIKEL Gute Atombombe Verseuchtes NATO-Denken: “In einer Zeit der Militarisierung der internationalen Beziehungen kann die Vision einer Welt ohne Atomwaffen nicht Leitprinzip westlicher Sicherheitspolitik sein.” ZUM ARTIKEL “Ein Lied für Argyris” Eine “Anstalt”, die […]

Faschistische Provokation in Dortmund

Skandalöser Schutz faschistischer Umtriebe durch staatliche Behörden! Breite Proteste haben in Dortmund am vorigen Samstag, 28. März, erfolgreich verhindert, dass ein provokativer Aufmarsch von Faschisten durch die Innenstadt stattfinden konnte. Sie wollten von Huckarde, wo die neofaschistische Partei “Die Rechte” ein Parteibüro eröffnen will, zu ihrer selbst ernannten „Hochburg“ Dorstfeld marschieren. Dort planten sie ein […]

Wie Leichen gefleddert werden

Buchholzens Wochenschauer The Show must go on – nämlich die öffentliche Leichenschau auf allen Kanälen und in den meisten Gazetten. Die Medienschlacht um die Opfer der Flugzeug-Katastrophe tobt weiter. Die Leichen sind zur öffentlichen Ausschlachtung freigegeben – besonders die des Co-Piloten. Und wehe, der war kein Massenmörder!

LESETIPPS: Über Gewalt

“Halt dein Maul, sonst nehm’ ich dich mit” Die Geschichte der Blockupy-Proteste wirft ein Schlaglicht darauf, wie mit Teilen der Presse umgegangen wird, wenn es um die Berichterstattung über Polizeigewalt und Demonstrationen geht. ZUM ARTIKEL “Schablonenhafte Phrasen” Kein Plädoyer für ein “Anything goes”: Lenins Beitrag zur “Gewaltdebatte” um Blockupy, die Gefahr faschistischer Mobilisierungen und die […]

Design: NewWPThemes || Redesign/Webmaster: Nick's Café - Webdesign